02.07.2024

9. Andernacher Bauerechtstag

Auch in diesem Jahr werden wir unsere Fortbildungsveranstaltung, den 9. Andernacher Baurechtstag, durchführen. Die Veranstaltung ist für Dienstag, den 10.09.2024, ca. 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr im Casino Andernach, Klingelswiese 7, 56626 Andernach vorgesehen.

 

Wie bereits bei unseren früheren Tagungen wird auch dieses Mal der Themenschwerpunkt im Öffentlichen Baurecht mit Bezügen zum Umweltrecht liegen. In mehreren Einzelvorträgen werden wir Ihnen unter Berücksichtigung jüngster Gesetzesänderungen und aktueller Rechtsprechung ausgewählte Bereiche aus den Gebieten der Bauleitplanung und des Baugenehmigungsverfahrens vorstellen.

 

Auf Planungsebene wird der Umgang mit den auf Grundlage des zwischenzeitlich wegen Unionsrechtswidrigkeit aufgehobenen § 13b BauGB erlassenen Bebauungsplänen unter Anwendung der neuen Reparaturvorschrift des § 215a BauGB im Fokus stehen. Im Hinblick auf die Genehmigungsebene erwarten Sie Vorträge zu in der Rechtsanwendungspraxis ständig wiederkehrenden Konflikten aus dem Bauplanungsrecht (etwa das Einfügungserfordernis im unbeplanten Innenbereich nach § 34 Abs. 1 BauGB) und dem Bauordnungsrecht, in denen auch entsprechende Lösungsansätze skizziert werden. Ein aktueller Beitrag zum Biotopschutz wird sich den daraus ergebenden Anforderungen und Hürden für beide Ebenen widmen – ein Thema das aktuell nach unserer Erfahrung viele Gemeinden in Rheinland-Pfalz beschäftigt. Ebenso erfreuen sich gemeindliche Vorkaufsrechte bei den Gemeinden in Rheinland-Pfalz nach wie vor ungetrübter Beliebtheit, deshalb sollen auch hier neuere Entwicklungen und aktuelle Rechtsprechung vorgestellt werden.

 

Die Veranstaltung ist auf Vertreter von Kommunen und Verwaltungen, aber auch Architekten, Planungsbüros und Rechtsanwälte ausgerichtet.

Das Programm sowie das Anmeldeformular können Sie den nachfolgenden Dokumenten entnehmen:

Über uns

Die Kanzlei Kerkmann • Saame • Jeromin zählt - ausweislich verschiedener Presseberichte - in Rheinland-Pfalz zu den renommierten Adressen im Verwaltungsrecht mit überregionaler Ausrichtung.

Wir sind ein Team von derzeit 10 Rechtsanwälten, davon 8 Fachanwälte für Verwaltungsrecht und zwei Lehrbeauftragte an deutschen Universitäten. Unsere Tätigkeit konzentriert sich bewusst auf unser Kerngebiet, das öffentliche Recht. Regelmäßige Fachpublikationen, wissenschaftliche Lehrtätigkeiten sowie Fortbildungen als Lehrende und Lernende gehören zum Selbstverständnis der Kanzlei. Höchste fachliche Kompetenz und langjährige praktische Erfahrung der Anwälte gewährleisten eine exzellente Betreuung von Mandanten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in allen relevanten Bereichen des Verwaltungsrechts. Unsere Mandanten sind private und öffentliche Unternehmen ebenso wie öffentliche Auftraggeber.